Stadtbuslinie Süd nimmt in der Au Betrieb auf

Mit knapp zwei Minuten Verspätung nahm heute, am 1.Sept. 2018, um 9 Uhr 21, die Stadtbuslinie „In der Au“ ihren Betrieb auf.
Mit dabei, als erster Fahrgast, Alfred Honisch, dessen Fraktion im Weilheimer Stadtrat die Buslinienerweiterung auf das Wohngebiet in der Au durchsetzte.

Stadtbus der Fa. Oppenrieder für die Linie Süd

Beim nächsten Stopp stieg als weiterer Fahrgast Frau B. zu, eine nette ältere Weilheimerin. Zuvorkommend half ihr der Busfahrer, Herr Frankmölle, den Rollator im Heck des Busses unterzubringen.
Busfahren bringt ´d Leid ´zam.  Vielleicht ein neuer Slogan für die Stadtbuslinie. Denn im Gespräch, während der 11-minütigen Fahrt ins Altstadtzentrum, konnte man Nettes bei einem Ratsch austauschen.

Um 9:32 Uhr, am Haltepunkt „Altstadtzenter“, ließ Frankmölle den Bus soweit ab, dass man mit dem Rollator bequem aussteigen konnte.
Insgesamt sechs Mal, jeweils am Di., Do. und Sa., bietet der Stadtbus diesen Service an. Da lässt sich auch die Fahrgastzahl von momentan zwei – für die Jungfernfahrt – noch erheblich steigern.
Der Modellversuch ist auf ein halbes Jahr angelegt, bis Ende Februar 2019.
Anm.: Eine Sitzgelegenheit an der Haltestelle „Auweg“ gibt es auch schon, leider noch nicht wetterfest!

Vorstufe zum Warte-häuschen

... zum Fahrplan , auch Fahrpreise
ah

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter entlang der Au

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s