Endausführung „Not- bzw. Rettungsweg“ am Bahngleis

Den Bahndamm, so wie wir ihn beim Blick in unsere Gärten von je her kannten, gehört nunmehr der Vergangenheit an!

Bahnböschung früher

neu: Bahndammsohle an angrenzendem Privatgrnd.stck.

 

Als weitere Baumaßnahmeam am sog. Not- oder Fluchtweg  ist nämlich das Einrammen von Stützen* vorgesehen, zur Begrenzung des Weges mit Betonplatten**, damit der ca. 80cm breite Weg neben dem Schotterbett nicht mit der Zeit abrutscht.

Als sichtbarer Abschluss ragen dann zukünftig ca. 25 cm Resthöhe dieser grauen Platten hervor.

* abgelängte Altgleise
** siehe Bild li.

Schotterhalteplatten, ca. 2mtr. lang

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeiten auf der Gleisstrecke WM-Peiß.brg., entlang der Au

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s