Flüchtlingswohnheim im Gewerbegebiet Trifthof geplant

Am 20.01.2015 beschäftigte sich der Weilheimer Bauausschuss mit dem Antrag der Fa. Lago GmbH, Immobilien, Bad Wiessee, auf Bau eines Flüchtlingswohnheims für caFlüchtlhm_Jan_2015. 78 Personen, in Form einer Gemeinschaftsunterkunft.

Das Gebäude käme südlich der Pfaffenwinkelbahn, d.h. parallel zur BRB-Bahnlinie am Wohngebiet „In der Au“ zu liegen. Im Gewerbegebiet Trifthof läge es nördlich des Reifenbetriebs „Baierlacher“!

Die Abmessungen des gepl. Gebäudes betragen ca. 32 x 16,5 mtr. Geplant war eine „solide Holzständerbauweise“, die nach zehn Jahren wieder abgebaut werden soll.

Problematisch ist die völlig ungeklärte Anbindung an die  Infrastruktur (Ämter, Einkaufsmöglichkeiten) im Süden der der Stadt für ca. 100- 150 Bewohner.
Beschluss: 1. wg. der fehlenden Erschließung ist ein Bebauungsplan zu erstellen
                          2. für die gesamte Umfeld wird eine Veränderungssperre erlassen

Anm.: Nach „Ablehnung“ dieses Antrags wird nun dasselbe Vorhaben erneut vorgelegt (Bauausschuss am 10.03.15), jedoch im Leprosenweg, also im nördlichen Industriegebiet Weilheims, Nähe Unterhausen. Geplant ist ein Asylbewerberwohnheim für 78 Personen mir 14 Appartements, befristet auf zehn Jahre. Die Abmessungen betragen 24 x 16 mtr., Bauhöhe E+II.

ah

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter WMer Stadtteil "In der Au"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s