Gleislagefehler sind der Grund für Langsamfahrt

Bayerische Regionalbahn (BRB) fährt zwischen Weilheim und Peißenberg seit Monaten mit reduzierter Geschwindigkeit

Deutlich langsamer geht´s auf der Nebenstrecke zwischen Weilheim und Peißenberg für die Kunden der BRB zu, und das bereits seit Monaten!
Anfangs nur im Bereich westlich des „Rappenglück“-Hofs, in der Kurvenfahrt bis zum Übergang „Grasla“.
Zwischenzeitlich wird mit 20 km/h (siehe Foto) auch im Abschnitt zwischen dem Bahnübergang „Geistbühelstraße“ und der Eisenbahnbrücke über die Ammer, gefahren!

Auf Nachfrage teilte mir ein Mitarbeiter von DB Netz mit, „keine maroden Schwellen“, sondern Vorsichtsmaßnahmen wegen der „Gleislage“ seien der Grund für die auffällig verlagsamte Fahrt der Nahverkehrszüge der RBB auf diesen Streckenabschnitten!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeiten auf der Gleisstrecke WM-Peiß.brg., Arbeiten auf der Gleisstrecke WM-Peiß.brg., entlang der Au

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s