Weihnachten draußen! Fast 200 Leute bei der Hl. Abend-Feier auf dem Bolzplatz in der Au

Zum zweiten Mal versammelten sich gestern um 16:30 Uhr gefühlt noch mehr Interessierte als letztes Jahr, um einen ökumenischen Gottesdienst auf dem Bolzplatz zu feiern.

Mit dem Format „Weihnachten draußen„, macht die Katholische Kirche in Zeiten von Corona allen Gläubigen bereits zum zweiten Mal ein Angebot. D.h., neben den üblichen Gottesdiensten in Kirchen kann auch auf öffentlichen Plätzen an Feiern zum Hl. Abend teilgenommen werden. Ein „Service“, der sich steigender Beliebtheit erfreut. Denn soviele Personen waren gestern noch nie dabei, in der Au, trotz des einsetzenden Regens!
Gudrun Grill, von der Pfarreiengemeinschaft Weilheim, gestaltete die ca. 20 minütige Andacht kurzweilig mit Verweis auf die Symbolkraft der Krippenszene, begleitet von der Aufforderung, in die klassischen Weihnachtslieder mit einzustimmen.
Das kannst du knicken!„. Mit dieser Redewendung knüpfte sie geschickt das Band zu den vielen Anwesenden, um darauf hinzuweisen, auf wieviele gemeinschaftsstiftende Ereignisse jedermann seit nunmehr zwei Jahren Corona-Pandemie schon verzichten musste.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die Au - Park, Urwald, Biotop, WMer Stadtteil "In der Au"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s