Steine gegen Corona

Bitte liegen lassen!
In schwierigen Zeiten etwas Buntes, mit schönen Farben in den tristen Corona-Alltag bringen, denn nicht wenige bezeichnen „Corona“ als die Pest im 21.Jahrhundert.


Am westlichen Ammerufer, nördlich der Fußgänger- und Radfahrerbrücke am Huosiring, sind sie zu bestaunen. Eine schier endlose Anzahl von klei-nen bunten Kunstwerken (ca. 1000). Gemeint sind die „Steine gegen Corona“!
Die bunten Steine wurden und werden von Spaziergängern aber vor allem durch viele Kinder in einer Art Regenbogenaktion bemalt und dann anei-nander gereiht.
Wann immer Kinder den Weg am Ammerdamm entlang gehen, beginnen sie , so sie bereits zählen können, die Steine genau abzuzählen . Im April waren es etwa 300 Stück, im Mai schon 430 und im Juni wohl so 600 Exem-plare. Und es kommen immer noch neue Steine hinzu.
Jetzt, Ende Juni, überwuchert bereits das hochgewachsene Gras die Perlen-schnur aus Steinen. D.h., der Ammerdamm ist an dieser Stelle gar nicht so leicht zu mähen, ohne dass das Mähwerk beschädigt wird.
Trotzdem gilt: Bitte liegenlassen!

ah

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter entlang der Au, Impressionen aus Weilheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s