Hunde in der Au

Eine klare Botschaft

Läßt sich ein verträgliches Nebeneinander zwischen den Bewohnen in der Au, den Joggern, den NordicWalkern, den Erholung suchenden Spaziergängern, den Radlern, den diversen Aktivgruppen … und den Hundehaltern arrangieren? Ich würde mal ganz vorsichtig… ein Ja formulieren!

Wenn von Ärgernissen im Zusammenhang mit der Hundehaltung die Rede ist, dann sind es genaugenommen stets drei oder vier Konflikte, die in meinen Gesprächen, zuletzt mit der Hundeschule Peißenberg *), immer wieder auftreten:
Verstoß gegen die Anleinpflicht, Verunreinigung und Belästigung durch den Hund und das Gebell.  Speziell in der Au kommt noch ein Weiteres hinzu, nämlich die zunehmende Parkraumnot für die Anwohner durch die Belegung der ohnehin schon begrenzten Anzahl öffentlicher Parkplätze durch Hundebesitzer, die zum Gassigehen  mit ihrem Auto „anreisen“!

Wenn man die rein rechtliche Seite betrachtet scheint eigentlich alles geregelt zu sein.
Nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz ist eindeutig die Person, dessen Vierbeiner den Gehweg verunreinigt, für die schadlose Beseitigung verantwortlich. Zudem sind nach der Satzung über die Benutzung der öffentlichen Grünflächen in der Stadt Weilheim i.OB Hunde in öffentlichen Grünflächen und Anlagen an der Leine zu führen.

*)  Frau Elisabeth Berger, v. d. Hundeschule Peißenberg, vertritt dazu eine klare Meinung: „Ich ärgere mich selbst über die vielen
     Hundehalter, die ohne Leine und ohne Fäkalbeutel ihren Hund in der Au herumlaufen lassen!“ Hingegen weiß ein Hundehalter,
     der einen Hunde-Führerschein  hat,  was er zu tun hat!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter WMer Stadtteil "In der Au"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s