Streckenabnahme durch DB Netz

Gleiskontrollmessungen

Gut zwei Monate nach den Gleiserneuerungsarbeiten auf der Strecke Weilheim – Peißenberg wurde heute der Gleisabschnitt offiziell abgenommen. „Alles zu unserer Zufriedenheit!“, so ein Mitarbeiter des Prüfteams.
Weniger zufrieden mit den Arbeiten an den Gleisböschungen äußerten sich die Bewohner, bei denen der Bahndamm die natürliche Südgrenze ihrer Grundstücke bildet. Ohne große Not wurde der Zustand der „gewachsenen“ Böschungen erheblich verändert, weil ein sogenannter Rand- bzw. Sicherheitsweg angelegt wurde. Bei diesen Erdarbeiten an den Böschungen vermischten sich Kies, Humus und große Mengen an Gleisschotter. Jetzt obliegt es dem einzelnen Anwohner  –  natürlich in Eigenleistung – die Böschung wieder einen ansehnlichen Zustand zurück zu führen. Auch wenn rechtlich die Böschung Eigentum der Bahn ist, Nachbesserungen sind nicht zu erwarten. „Grün wirds schon von selbst“, meinte dazu lakonisch ein Bahnbediensteter.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeiten auf der Gleisstrecke WM-Peiß.brg., entlang der Au

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s