Baufirma sagt „Regulierung“ der Erdabrutschungen am Bahndamm zu

geplante Nacharbeiten im Bereich der Bahndammsohle

Wie Geschäftsführer Jörg Hopfenziz von der Gleisbaufirma Spitzke bestätigte, wird Erdreich, das beim Anlegen des Randweges in die Privatgärten der südlichen Gleisanrainer rutschte,  „ordentlich zurückgeholt und in den Randweg verbracht„.
Bei den nächtlichen Arbeiten am gestrigen Dienstag hatte die Nachtschicht erhebliche Mengen an Erdmaterial und Schotter in den Randbereich der Privatgärten abrutschen lassen, was zur berechtigten Verärgerungen bei den Anwohner führte.

Rückführung des Erdreichs am Bahndamm, re. Schichtleiter Holtz

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeiten auf der Gleisstrecke WM-Peiß.brg., entlang der Au

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s